Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols

Die Sex Pistols sind eine der bekanntesten britischen Punk-Bands und gehören zur Avantgarde der Punkbewegung. Obwohl die Band zunächst lediglich von 1975-78 existierte und eigentlich nur ein einziges Studioalbum auf den Markt brachte, schaffte sie es trotzdem nachhaltig im Gedächtnis der Leute zu bleiben. Besonders ihre Single „God save the Queen“ aus dem Jahr 1977 sorgte aufgrund der speziellen Haltung zur britischen Monarchie und den „Royals“ für Aufsehen.

Bandmitglieder waren John Lydon (Johnny Rotten), Steve Jones, Paul Cook und Glen Matlock, der später durch Sid Vicious ersetzt wurde.

Wichtig im Zusammenhang mit den Sex Pistols sind aber auch der legendäre Manager Malcolm McLaren, die Designerin Vivienne Westwood, der Grafiker Jamie Reid und der Regisseur Julien Temple, der drei Filme über die Sex Pistols drehte (u.A. 1980 „The Great Rock And Roll Swindle“).

Nach der Trennung 1978 konzentrierten sich die Bandmitglieder zunächst auf andere Bandprojekte, bevor sie 1996 für eine Welttournee wieder gemeinsam auf der Bühne standen. Seit 2002 folgten nur noch sporadische Festivalauftritte und Konzerte. 2012 lehnte die Band sogar einen Auftritt bei der Eröffnungsfeier zu den Olympischen Spielen in London ab.

Sex Pistols – Vive Le Punk

Mit ihren Provaktionen und einem als schockierend empfundenen Auftreten wurden die Sex Pistols zu Ikonen der Punk-Bewegung in den 70er Jahren. Neue Songs gab es allerdings nicht. Das erste Studioalbum „Never Mind The Bollocks, Here’s The Sex Pistols“ sollte auch zeitgleich ihr vorerst letztes bleiben.

Anarchy in the U.K. im Logoshirt-Shop

Für Fans der britischen Punk-Band gibt es bei uns im Logoshirt-Shop das „Vive Le Punk“-T-Shirt und den Sex Pistols - Kaffeebecher im Anarchie in the U.K. - Design.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten